Freiheit, Freiheit! Poetry Slam zum Reformationsjubiläum (1. Juli)

"Freiheit, Freiheit!" - unter diesem beherzten Titel veranstalten die Evangelische Kirchengemeinde Aalen und die Stadt Aalen am Samstag, 1. Juli 2017 im Rahmen des diesjährigen Reformationsjubiläums einen Poetry Slam. Slam-Poetinnen und Wortkünstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wie Lisa Christ, Franziska Holzheimer, Bas Böttcher oder Michael Ebeling performen ihre selbstverfassten Texte zur Reformation. Timo Brunke, Schubart-Literaturförderpreisträger der Stadt Aalen 2011, moderiert den Abend. Beginn: 20 Uhr, Stadtkirche Aalen

Weitere Auftritte, Workshops und Projekte zum Reformationsjubiläum

Das 500. Jubiläum von Luthers Thesenanschlag geht auch an Timo Brunke nicht vorbei: Ein Auftritt im Literaturhaus Magdeburg (8. Februar), ein großer Poetry Slam im Rahmen des Reformationsjubiläums in Aalen (1. Juli), das Eröffnungsprojekt und Workshops für die KulturRegion Stuttgart (30. Juni/Juli 2017), eine Lange Nacht der Kirchen in Weil im Schönbuch zur Reformation (22. September) sowie ein Beitrag für die Ausstellung „Aufs Maul geschaut. Luther und Grimm wortwörtlich" in der Grimmwelt Kassel (endete am 31. Oktober 2016) – Luthers Leben und Wirken inspirieren Timo Brunke. Nicht zuletzt mit dem „Staubberichterstatter“ huldigt Timo Brunke dem Goldstaub, der aus Luthers Schriften weht und verwirbelt dabei sich, die Sprache und das Publikum.

Timo Brunke tritt bei "Oper für alle" auf (9. Juli)

Einmal im Jahr, im Rahmen der Münchner Opernfestspiele, versammeln sich tausende Menschen mit Picknickdecken, auf Sitzkissen auf dem Münchner Max-Joseph Platz und lauschen ungezwungen und andächtig der Musik: Dann heißt es wieder "Oper für alle" - mit einem kostenlosen Open-Air-Konzert und einer Opern-Liveübertragung. In diesem Jahr, am 9. Juli um 18 Uhr, steht Richard Wagners Oper "Tannhäuser" und der Sängerkrieg auf der Wartburg auf dem Programm.

Neue Staffel "Unterricht im Dialog - Literarisches Schreiben im Deutschunterricht" (ab Oktober 2017)

Die nächste zweijährige Fortbildungsreihe für Deutschlehrkräfte aller weiterführenden Schularten in Baden-Württemberg "Literarisches Schreiben im Deutschunterricht" beginnt ab Oktober 2017 - mit den Schwerpunkten Wort und Spiel im Unterricht, Erzählendes Schreiben, Lyrisches Schreiben, Szenisches Schreiben und Journalistisches Schreiben im Unterricht. Timo Brunkes Kurs „Wort und Spiel“ ist auch für Grundschulen, für die Klassenstufen 3 und 4 ausgerichtet. Anmeldung bitte möglichst bis 7. Juli 2017, danach werden die Restplätze vergeben. Offizieller Anmeldeschluss ist der 29. September 2017. Auch die Reihe "Klassiker des Deutschunterrichtes wird im Stuttgarter Literaturhaus fortgeführt. Der erste Abend widmet sich am 25. September der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.

"10 Minuten Dings" - Jetzt als Taschenbuch

Timo Brunkes Kinderbuch "10 Minuten Dings" gibt es seit Januar in einer günstigen und praktischen Taschenbuchausgabe in Ihrer Lieblingsbuchhandlung. In diesem Buch versammelt Timo Brunke die besten Ideen und Erfahrungen seiner Shows, Workshops und seiner eigenen Sprachspiel-Lust. Und weckt bei Kindern und Erwachsenen die Lust, sich hemmungslosem Unsinn und kunterbuntem Wortwitz hinzugeben.

Video: Timo Brunke interpretierte die "Kinderszenen" von Robert Schumann beim Tonali-Eröffnungskonzert in Hamburg

TONALi ist ein ganzheitliches Kulturprojekt, das insbesondere junge Menschen für klassische Musik begeistern will. Der letzte Tonali-Wettbewerb (11. bis 16. Juli 2016) stand ganz im Zeichen der "Kinderszenen op. 15" von Robert Schumann. Beim Eröffnungskonzert am 11. Juli in der Kulturkirche Hamburg übersetzte Timo Brunke die Kinderszenen in Worte. Dazu vertiefte er sich in die Kompositionen, um intuitiv den Gehalt jeder einzelnen Komposition in eine entsprechende Spoken-Word-Miniatur zu überführen. Das Video mit Ausschnitten vom Eröffnungskonzert (Film: Delmar Mavignier) ist online: